Stand:  20. 07. 2016    

 

 

Aktuelles:

 

Zentraler Entkupplungsschutz für PV-Anlagen mit Inselbetriebsmöglichkeit oder wenn WR-Summenleistung größer 30 kVA

Zählerverteiler nur mit laienbedienbaren Überstromschutzorganen (EN 61439)

Berücksichtigung der Zählerverlustleistung (EN61439)

 

 

 

 

  

Einführung/Geltungsbereich:

Die hier vorliegenden Ausführungsbestimmungen gelten im Versorgungsbereich des unten angeführten Verteilnetzbetreibers.

Diese Bestimmungen wenden sich an die befugten Errichter elektrischer Anlagen im Sinne des Gewerberechtes bzw. im Sinne des Elektrotechnikgesetzes.

Mit Unterfertigung des Netzzutrittsvertrages verpflichtet sich der Netznutzer (Anlagenbetreiber) die Regelungen dieser Ausführungsbestimmungen anzuerkennen und seine elektrische Anlagen entsprechend ausführen zu lassen.

Diese Ausführungsbestimmungen gelten zusätzlich zur jeweils gültigen Ausgabe der bundeseinheitlichen Fassung der TAEV und sind als ergänzende/erläuternde Regelungen des jeweiligen Verteilernetzbetreibers zu verstehen.

Unabhängig vom jeweils gewählten Energielieferanten sind die in diesen Ausführungsbestimmungen festgelegten Anforderungen und Vorgangsweisen einzuhalten um einen rationellen und sicheren Anschluss bzw. Betrieb der elektrischen Anlagen sicherzustellen.

Hinweis:Bei der Verwendung der Ausführungsbestimmungen in Druckform ist zu beachten, dass die aktuell gültige Version nur hier im Internet zur Verfügung steht und die Druckversion lediglich eine Arbeitshilfe darstellt.

 

Sie haben die Ausführungsbestimmungen für folgenden  Verteilnetzbetreiber gewählt:

 

 

Netz Oberösterreich GmbH

Neubauzeile 99, 4030 Linz, Austria
Sitz: Linz, FN 266534 m LG Linz

Homepage: http://www.netzgmbh.at
e-mail: office@netzgmbh.at
zum Inhalt: Herr Ing. Siegfried Wiborny
e-mail: siegfried.wiborny@netzgmbh.at                        
Telefon: +43 (0)5 9070-2136
Fax: +43 (0)5 9070-52136