Bemessung von Leitungen und Kabeln
 

Allgemeines

Die Bemessung von Leitungen und Kabeln erfolgt im Allgemeinen nach den Bestimmungen der Reihe ÖVE/ÖNORM E 8001 bzw. ÖVE-EN1. 

Sofern keine Sonderfälle vorliegen, sind Leitungen und Kabel nach folgenden Gesichtspunkten zu bemessen:

  1. Mechanische Festigkeit (siehe TAEV, ÖVE E8001)
  2. Erwärmung (siehe Unterseiten)
  3. Spannungsabfall siehe TAEV, ÖVE E8001)

 

Im Rahmen dieser Ausführungsbestimmungen werden Punke behandelt:

  • Anlagenanschluss
  • Vorzählerleitungen
  • PE- und PEN-Leiter
  • Haus- u. Gebäudeinstallation

Siehe Untermenüs